DZIR Logo
X

Plugins

Erweitern Sie die Funktionalität von DZIRCMS

DZIRCMS hat viele Funktionen eingebaut, aber es gibt immer noch viele Dinge, die es nicht kann. Für solche Fälle, vielleicht ein Newsletter, ein Forum oder ein Shop, kann es durch die Verwendung von Plugins erweitert werden.

Vorhandene Plugins

Im Backend finden Sie einen Plugin-Manager. Dieser Plugin Manager listet alle öffentlich verfügbaren Plugins wie SEO-URL, DB Backup, Newsletter und mehr auf. Plugins werden mit nur einem Klick über den Plugin Manager installiert. Der Plugin-Manager prüft auf Abhängigkeiten. Wenn also etwas nicht funktioniert, wird es erst gar nicht installiert.

Plugin Manager Screenshot

Eigene Plugins

Sie können auch Ihre eigenen Plugins erstellen. Schauen Sie sich einfach die öffentlich verfügbaren Plugins an, um zu sehen, wie sie funktionieren. Und wenn Ihr eigenes Plugin fertig ist, können Sie es uns zur Überprüfung und Veröffentlichung zusenden oder Ihr eigenes Plugin-Repository installieren (hier kostenlos herunterladen) und selbst hosten. Wenn Sie eigene Plugins hosten, können Sie die Adresse Ihres Plugin-Repositorys im Plugin-Manager als zusätzliches Repository eintragen und Ihre Plugins mit den öffentlichen auflisten lassen. Aber denken Sie daran, dass Sie als Entwickler für die Sicherheit des Plugins verantwortlich sind (wir überprüfen dies, wenn Sie möchten, dass es öffentlich gehostet wird).

Gesamt: 29.068
Letzten Monat: 1.350
Diesen Monat: 1.101
Gestern: 40
Heute: 2
Unsere Besucher stammen anteilig aus:
Vereinigte Staaten Deutschland Belgien Russland Volksrepublik China Finnland Luxemburg Hongkong Vereinigtes Königreich Singapur Frankreich Indien Österreich Kanada Niederlande Irland Schweden Japan Australien Schweiz Bulgarien Polen Norwegen Rumänien Korea, Süd Spanien Seychellen Türkei Ukraine Brasilien Südafrika Philippinen Portugal Italien Republik China Katar Lettland Vietnam Indonesien Moldau Dänemark Iran Estland Israel Vereinigte Arabische Emirate Pakistan Thailand Argentinien Tschechien Saudi-Arabien Neuseeland Usbekistan Malaysia Mexiko Algerien Kambodscha Chile Litauen Belarus Marokko Serbien Bangladesch Griechenland Island Kasachstan Slowenien Aserbaidschan Kolumbien Ägypten Slowakei Ungarn Irak Kroatien Dominikanische Republik Uruguay Andorra Armenien Bosnien und Herzegowina Jamaika Kenia Libanon Malta Nordmazedonien Sri Lanka St. Lucia Sudan Uganda Brunei Kamerun Kongo, Demokratische Republik Gabun Georgien Ghana Honduras Kirgisistan Laos Malawi Mauritius Montenegro Mosambik Nepal Nigeria Peru Puerto Rico Réunion Senegal Syrien Trinidad und Tobago Tunesien Venezuela Sambia